Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg will die baden-württembergische Bevölkerung für ein global verantwortliches Handeln sensibilisieren und aufzeigen, wie jede und jeder etwas für eine gerechtere Welt tun kann.

Die Stiftung fördert und vernetzt private, kommunale und regionale Initiativen zur Verbesserung und Vertiefung der Entwicklungszusammenarbeit mit den Ländern des Globalen Südens. Sie stärkt damit das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg für die Notwendigkeit der Entwicklungszusammenarbeit.

Auftrag der SEZ ist es, Plattformen für Austausch und Diskussion zu bieten. So können Menschen mit verschiedenen Hintergründen, Perspektiven und Meinungen gemeinsam nach Lösungen suchen, die unsere Welt nachhaltiger und gerechter gestalten. Dabei geht es der SEZ um Begegnung auf Augenhöhe. Es geht um Beziehungen zwischen Menschen und um langfristig angelegte Partnerschaften, bei denen beide Seiten die Perspektive des jeweils anderen einnehmen können und voneinander lernen. Die vielseitigen Begegnungen der Menschen sollen dabei immer von einem interkulturell sensiblen Miteinander, einem respektvollen Umgang und gegenseitiger Achtung, von Ehrlichkeit und Transparenz geprägt sein. Das Partnerschaftsverständnis der SEZ grenzt niemanden aus, sondern sieht Vielfalt als Chance.

Hier geht´s zur Website der SEZ.

Schule und globales Lernen

Kinder und Jugendliche gestalten die Welt von morgen. Ein wichtiges Anliegen der SEZ ist es, dass Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg sich mit Fragen weltweiter sozialer Gerechtigkeit, globalen Zusammenhängen und den Konsequenzen ihres eigenen Handelns für Menschen in anderen Weltregionen auseinandersetzen. Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten bekommen bei der SEZ Anregungen und Unterstützung bei der Umsetzung von Themen wie Fairer Handel, globale Umweltbildung oder Menschenrechte im Unterricht und Schulalltag.
Hier geht´s zu Unterrichtsmaterialien, Schulpartnerschaften, Zukunftswerkstätten und vielen weiteren spannenden Kampagnen und Projektideen rund um das Thema Globales Lernen. Einfach mal reinschauen und inspirieren lassen!
Lisa Ruhfus „Die Klugscheisserin“